News

Samstag, 6. September 2008 - 21:57 Uhr
FREUNDSCHAFT



Dieser Eintrag ist meinem großen Vorbild und auch Kumpel Franzi ( Franziskus Linke ) gewidmet.

Franzi fährt in der Schalterklasse , genau wie ich, bei der BBC sowie NKC mit und ist dort Meister geworden.
Ich weiß von ihm kann ich noch sehr viel lernen.

Während des gesamten Rennwochendes weiche ich NICHT von seiner Seite, außer ich fahre gerade selber Kart
Der Arme ist bestimmt manchmal wahnsinnig gestreßt von mir, weil ich ihn nur " Löcher in den Bauch " frage , aber Franzi ist ein wirklich super Kumpel, der mich versteht und auch zu nehmen weiß.

Franzi ist ein Mensch, der sowie an guten als auch an schlechten Tagen zu mir steht und mit dem man auch sehr viel Spaß haben kann, wie mit dem Moped durchs Fahrerlager fahren, Strecken ablaufen, bolzen und vieles mehr.

Ist das Rennen mal nicht so gut gelaufen, oder stehen mal wieder unsere Schrauber unter Streß und wir bekommen alles ab, Franzi und Ich halten immer zusammen und bauen uns gegenseitig wieder auf. Einer ist für den anderen da und sorgt sofort wieder dafür, dass man lachen kann und gute Laune bekommt.
Franzi ist wie ein großer Bruder für mich!


Aber auch einen großen Dank an Daniel und Eva, die immer für mich da sind und die Nerven bewahrt haben!!!

Ganz liebe Grüße Euer Sveni

Montag, 1. September 2008 - 21:21 Uhr
Dankeschön an alle die mich unterstützt haben


Hiermit möchte ich mich bei allen Leuten bedanken, die in guten, sowie in schlechten Zeiten zu mir gestanden haben, sowohl mir auch geholfen haben. An erster Stelle meine Eltern und meine Mechaniker, Marko Kretschmann , Andreas Kauter und Matthias Gebhardt, sowie Christian Tetzlaff. Desweiteren danke ich auch ganz herzlich der Familie Linke, sowie Detlef und Nitin Gaßen, Marc Heinze, meinen Trainern Peter und Volker, sowie dem ganzen TOM TECH Team, für deren Unterstützung bei der NKC.
Nochmal ein ganz herzliches Dankeschön!!!!
Euer Sveni

Mittwoch, 27. August 2008 - 23:20 Uhr
NKC Templin 17.08.08

Rotax Mini Max Hier sollte das Quali noch auf teilweise nasser Strecke ausgefahren werden. Leon Wippersteg kam mit diesen Bedingungen als Bester zurecht. Die Startpositionen 2 bis 4 gingen an Maximilian Klostermann, Andreas Stiehr und Sven Wegner. Im ersten Rennen setzte sich Wippersteg an der Spitze ab, weiter dahinter folgten dann Stiehr, Klostermann und Lars Lewerenz. Das zweite Rennen beendeten nach Zieleinlauf auf den Plätzen 1 bis 4 Wippersteg, Klostermann, Stiehr und Wegner. Somit geht Leon Wippersteg mit (280 Punkten) als Tabellenführer gefolgt von Andreas Stiehr (266 P), und Maximilian Klostermann (254 P) zum Finale.

Ältere Beiträge

Anmelden

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.