Kolbensteuerung
Membransteuerung
Drehschieber
Aixro XR50
LCR 407 SG/KR
Italsistem SAETTA 250
Zündanlagen
Zündkerze
Die Kette
Vergaser
Felgen
Reifen
Chassi
Bremse
Hinterachse
Kartcomputer
Gemisch errechnen
Felgen
Die Spur
Sitzmontage
Übersetzung
Achsschenkel
Stabilisatoren
Reifentabellen
Hinterachsabstimmung
Mojo-Setup
Downloadbereich
Outdoor
Indoor
Superkartbahnen
Die Spur

Die Spurbreite vorne und hinten



Die Breite hinten gibt dem Chassis die Stabilität. Aus diesem
Grund empfehlen wir diese fast immer auf 140cm für die Senior
Kategorien und 136 für die Kategorie Junior.
Die Spurbreite vorne wirkt sich auf das ganze Chassisverhalten in
der Kurve aus. Je breiter die Spur vorne ist, desto weniger
aggressiv lenkt das Kart in die Kurve ein, baut aber mitte und
ausgangs Kurve mehr Grip auf.
Und umgekehrt, wenn man vorne schmaler geht, wird das Kart
aggressiver am Kurveneingang und weniger direkt im
Kurvenausgang.
Die Spurhöhe verändert die Höhe des Gravitätszentrums des
Karts. Sie verleiht dem Chassis also eine gewisse Stabilität.
Umso tiefer das Kart vorne gelegt wird, desto direkter ist das
Chassis, verliert aber eine gewisse Leistungsfähigkeit ab dem
Scheitelpunkt der Kurve. Umso tiefer das Chassis hinten gelegt
wird, desto stabiler wird es in der Kurve.





Druckbare Version